Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

CCKK JubiläumsordenCCKK Jubiläumsorden

   

Präsident mit
PagenPräsident mit Pagen

 

"Aktive" des CCKK beim Jubiläumsempfang"Aktive" des CCKK beim Jubiläumsempfang

 

 Karnevalsauftakt 2018 mit Pagen- und KanoniersnachwuchsKarnevalsauftakt 2018 mit Pagen- und Kanoniersnachwuchs

 

Besucherzähler am 11.11.16 zurückgesetzt

Unsere "Küken"
im RosensonntagszugUnsere "Küken" im Rosensonntagszug

 

Generalarzt Bruno Most Generalarzt Bruno Most

Wer sind wir

 

Mer sein och Kowelenzer Schängel!
 

Meine Überschrift in Koblenzer Platt macht es bereits deutlich:

Das Zugehörigkeitsgefühl und Verbundenheit mit der Garnison Koblenz und der Wunsch, das Verhältnis zwischen Bevölkerung und Garnison zu verbessern waren bereits vor fast 200 Jahren Gründe für den damaligen General Neidhard von Gneisenau, der Preußischen Heeresmusik die Teilnahme an den Karnevalsumzügen der Umgebung zu befehlen. Dieser Tradition folgend gründete der Kommandierende General, Generalleutnant Albert Schnez, 1968 den CCKK. Er ordnete an, dass die Mitglieder des Offiziercasinos als eigenständiger Verein am rheinischen Karneval teilzunehmen haben.

Der CCKK ist als eingetragener gemeinnütziger Verein bis heute vielfältig aktiv:

Wir haben satzungsgemäß die Aufgabe, die Bundeswehrangehörigen am Standort an die rheinische Tradition heranzuführen und aktiven, wie ehemaligen Angehörigen ein familiäres Umfeld zu schaffen, in dem sie sich wohlfühlen und engagieren können. Kontakte zur Bevölkerung werden geknüpft und gepflegt. Wir unterstützen den Befehlshaber Heeresführungskommando bei Veranstaltungen – speziell bei der traditionellen Kommandoerstürmung am Freitag vor Rosenmontag. Der Bevölkerung werden die Aufgaben der Bundeswehr vermittelt. Im Rahmen der Betreuung veranstaltet der CCKK jährlich seine Saalsitzung, zu der alle Soldaten und natürlich auch deren Angehörigen sowie Gäste gerne willkommen sind.

Damit unsere über 40-jährige Tradition Bestand haben kann, suchen wir ständig interessierte Mitglieder, die einfach Spaß an der Freud und auch an Karneval und Geselligkeit haben.

Bereits ab 36 Euro im Jahr sind Sie / bist Du dabei:

Wagenbau, Sessionseröffnung im November, Prinzenvorstellung beim Befehlshaber, Wagentaufe, Teilnahme als eigene Gruppe am Rosenmontag, Fischessen, Wandertag, der monatliche Stammtisch sind nur einige unserer Veranstaltungen und Betreuungsangebote.

Wie diese Impressionen zeigen, macht es wirklich Spaß, mitzumachen!
 
Olau!
 

Peter Olf

Hauptmann und Präsident